Startseite > Wissenswertes > Newsbeiträge

Newsbeiträge

Hier finden Sie alle News-Beiträge.

Verkehrsregelungen während des EU-Gipfels in Salzburg

 

Der EU-Gipfel zum Thema „Sicherheit und Migration“ in Salzburg ist einer der Höhepunkte der österreichischen Ratspräsidentschaft. Durch das Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs kommt es am 19. und 20. September zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Halte- und Parkverbote 

In der angegebenen Zeit werden abgestellte Fahrzeuge in diesen Bereichen ausnahmslos abgeschleppt. (HO = Hausobjekt) 19. September, 7 Uhr,  bis 20. September, 18 Uhr:

  • Schwarzstraße: HO 8 bis Raiffeisen, vor dem Hotel Sacher und Raiffeisen bis Friedrich-Gehmacher-Straße
  • Rudolfskai: HO 18 bis HO 32
  • Elisabethkai: HO 8 bis Raiffeisen, Raiffeisen bis Friedrich-Gehmacher-Straße
  • Makartplatz: HO 3 bis 7 und innerer Ring
  • Auerspergstraße: HO 2 bis 4 und HO 7 bis 19
  • Markus-Sittikus-Straße: HO 5 bis 11 und HO 4 bis 14
  • Hubert-Sattler-Gasse: HO links und rechts bis Faberstraße
  • Faberstraße (Wohnstraße)
  • Universität Mozarteum nach Schloss Mirabell: gesamter Platz am 20. September, 7 bis 18 Uhr
  • Giselakai: HO 9 bis zur Staatsbrücke
  • Universitätsplatz: HO 2 bis 9 und entlang HO 1 am 19. September von 16 bis 24 Uhr
  • Gesamter Max-Reinhardt-Platz von 16-24 Uhr

Fahrverbote in der Innenstadt 

Am 19. September gilt von 18 bis 19.30 Uhr ein Fahrverbot für den Individualverkehr und den öffentlichen Personennahverkehr in folgenden Bereichen (temporäre Sperren sind den ganzen Tag über möglich):

  • St.-Julien-Straße/Rainerstraße
  • St.-Julien-Straße/Gebirgsjägerplatz 
  • Rechter und linker Staatsbrückenkopf
  • Dr.-Franz-Rehrl-Platz
  • Schwarzstraße/Auerspergstraße
  • Hildmannplatz (auch von 22 bis 23.30 Uhr)
  • Müllner Hauptstraße/Lindhofstraße (auch von 22 bis 23.30 Uhr)
  • Die Fahrverbote auf der rechten Altstadtseite gelten auch am 20. September von 8 bis 10 Uhr (temporäre Sperren sind ab 15 Uhr möglich).

Der Schrannenmarkt am 20. September findet nicht statt. Die Mirabell-Garage und der Mirabell-Parkplatz um die Andrä-Kirche werden von 19. September, 8 Uhr, bis 20. September, 20 Uhr, gesperrt. Mit Beginn der Sperre müssen alle Fahrzeuge die Garage und den Parkplatz verlassen haben. Danach werden ausnahmslos alle Fahrzeuge im Auftrag der Polizei kostenpflichtig abgeschleppt.

(Stand 23. August 2018)

12.09.2018 » Versenden » Einzelansicht